chemische Schulexperimente in Bildern

"Schleim"

    Das nachfolgende Rezept wurde von Jessica S. auf Basis von Versuchsvorschriften aus dem Internet entwickelt:
  1. 100 ml dest. H2O + 4 g Ployvinylalkohol auf dem Magnetrührer (2 Rührfische!) auf 70 - 80 Grad erhitzen. Zeitdauer ca. 20 min. Dann etwas abkühlen lassen.
  2. 100 ml dest. H2O + 4 g Borax ca. 10 min mit einem Glasstab gut rühren, so dass sich das Borax weitestgehend löst. Falls kein Borax zur Verfügung steht, kann auch Borsäure verwendet werden, wenn der Lösung noch 1-2 NaOH-Plätzchen zugefügt werden.
  3. Durch Zusatz von Lebensmittelfarbstoffen (in Tuben im Backbedarf erhältlich) zu einer der beiden Lösungen lässt sich farbiger "Schleim" erzeugen.
  4. Entweder 25 ml PVA-Lösung tröpfchenweise mit Borax-Lösung versetzen (max. 5 ml)
    oder 100 ml PVA-Lösung direkt mit max. 10 - 15 ml Borax-Lösung versetzen.
    Die Menge der zugesetzten Borax-Lösung bestimmt die Festigkeit des Schleims.

    Bilder vom 10.11.05
  1. Polyvinylakohol wird in warmem Wasser gelöst
    Bilder vom 15.11.05
  1. "Schleim" ist etwas zäh, aber ansonsten wie gewünscht "eklig" geraten
    Bilder vom 17.11.05
  1. Wiederholungsexperiment mit anderem Stoffmengenverhältnis:

    deutlich schleimigere Konsistenz...
  2. ... und trotzdem formbar ...
  3. ... einfach interessant!